Deutsche Außenpolitik – ein Scherbenhaufen

Es fehlt an Strategie, Kompetenz und Verlässlichkeit In den letzten Jahren wird immer deutlicher, dass Deutschland seinen außenpolitischen Einfluss mehr und mehr eingebüßt hat. Das wäre noch zu ertragen, wenn die EU das Vakuum füllen würde, doch Fehlanzeige! Die Bundesregierung setzt sich für wirkungslose EU-Sanktionen gegen Russland wegen der Krim-Annexion ein, es dilettieren Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer …

Stuttgart 21 hat endlich Fahrt aufgenommen

Infrastrukturprojekte: Wie wird man die rote Laterne los? Es ist schon gespenstisch, wenn man sieht, wie in Deutschland im Schneckentempo Infrastrukturprojekte vorankommen: Der Berliner Großflughafen BER hinkt zehn Jahre hinter dem Zeitplan her, und in der baden-württembergischen Landeshauptstadt protestieren unverzagt Ewiggestrige gegen Stuttgart 21. Der unterirdische Durchgangsbahnhof und die Schnellbahntrasse von Stuttgart nach Ulm haben …

Wenn Himmelslaternen Tod und Verderben bringen

Überflussgesellschaft zündelt gerne mit Feuerwerksartikeln Mit den Folgen des Silvesterfeuerwerks habe ich mich zwar in meinem Blog bereits befasst, aber ich greife dieses Thema nochmals auf: Die Diskussion darf nicht – wie in den Vorjahren – wieder versanden, sondern Bund, Länder und Kommunen müssen eine Beschränkung des Feuerwerks durchsetzen. Es ist an der Zeit, ‚traditionelle‘ …

Australien brennt, und das Inferno wurde mit einem Feuerwerk begrüßt

Premierminister Scott Morrison auf Abwegen Immer häufiger frage ich mich, was ist denn mit manchen Politikern los: Haben sie jegliche Bodenhaftung verloren? Ein Musterbeispiel aus jüngster Zeit: Scott Morrison, der australische Premierminister, machte vor Weihnachten noch einen Familientrip nach Hawaii und ließ sich in einem Restaurant ertappen. Zuhause versinken weite Regionen im Feuerchaos, zu wenige …

WDR: „Meine Oma ist ‘ne alte Umweltsau“

Kinder dürfen nicht instrumentalisiert werden! Öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten treiben mit unseren Zwangsbeiträgen allerlei Unfug, so halten sie sich beispielsweise einen Jan Böhmermann. Und wenn der sich zum Depp macht und dies auch noch für Kunst hält, dann ist das seine Sache: Er ist schließlich ein erwachsener Zeitgenosse! Allerdings reut mich in seinem Fall echt jeder Euro, …

Silvester-Feuerwerk: 4200 Tonnen Feinstaub für ein kurzes Vergnügen

Raketen und Böller belasten Tiere und Umwelt Als noch kein Politiker oder Umweltschützer vor Feinstaub warnte, ließ ich als Kind auch den einen oder anderen kleinen Knallfrosch über den Gehweg hüpfen. Niemand konnte sich in meinem Umfeld jedoch den massenhaften Start von Raketen oder den Dauerbeschuss durch Batteriefeuerwerk vorstellen. So halte ich keineswegs den einen …

Ausgedreht: Recycling von Rotorblättern unklar

Auch Windgeneratoren haben mal ihre Lebenszeit erreicht Über Windkraftanlagen wird fleißig diskutiert: Der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller von den Grünen fühlt sich beim Ausbau der Windkraft immer mal wieder durch den Artenschutz ausgebremst, den seine Partei in Deutschland zum Teil erst erkämpft hat. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier streitet für einen Mindestabstand von 1000 Metern zwischen Windrotoren …

Wie „Stille Nacht“ mit Handschuhhändlern in die Welt kam

Das bekannteste Weihnachtslied für Hütten und Paläste Seit 200 Jahren erklingt „Stille Nacht! Heilige Nacht!“. Dieses Weihnachtslied hat die Herzen der Menschen in weiten Teilen unserer Welt erobert. Im Jahre 1816 hatte Joseph Mohr den Text in Mariapfarr im Salzburger Bezirk Lungau als Gedicht verfasst und traf in Oberndorf an der Salzach den Dorfschullehrer und …

Feuer frei auf Wölfe

Die Koalition der Wolfsjäger lädt die Büchsen Svenja Schulze und das Bundesumweltministerium sind für mich ein echtes Phänomen: Sie reden vom Schutz des Wolfes, obwohl namhafte Medien – wie Tagesschau und Heute, Zeit oder Spiegel – nach der Bundestagsentscheidung titeln „Wölfe dürfen leichter geschossen werden“. Die Umweltministerin scheint in einer eigenen Welt zu leben, ansonsten …