Eine dicke Staubschicht bedeckt die Geschichte

Esslingens Lapidarium ist eine Schande Nun wohnen wir bereits vier Jahrzehnte in Esslingen – und wir empfinden die Geschichtsvergessenheit, die sich in der ehemaligen Freien Reichsstadt breitmacht, wirklich als bedrückend. Aber das gilt ja nicht nur für die Stadt am Neckar in Baden-Württemberg, sondern auch für Berlin. Besonders ärgerlich ist es, wenn im Internet auf …

War der Heilige Brendan vor den Wikingern und Kolumbus in Amerika?

Mit dem Currach auf großer Fahrt ins ‚gelobte Land‘ Heiligenlenden sind so eine Sache, wenn es um historische Ereignisse geht, dessen bin ich mir bewusst. Meist wurde ihre Lebensgeschichte mündlich weitergetragen und Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte später erst zu Papier gebracht, und damit ist Tür und Tor für Spekulationen geöffnet. Und selbst bei zeitgeschichtlichen Ereignissen …

Olaf Scholz: Verhinderter SPD-Parteivorsitzender jetzt Kanzlerkandidat

Die SPD blinkt links und rechts gleichzeitig Was ich mir bisher wirklich nicht vorstellen konnte: eine Partei straft einen ihrer führenden Politiker bei der Wahl zum Parteichef deutlich ab und hebt ihn dann als Kanzler-Kandidaten auf den Schild! Darauf konnte eigentlich nur die SPD kommen, die sich mit Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans ein zweitklassiges …

170 Jahre Bahnbetrieb auf der Geislinger Steige

Michael Knoll gelang eine ingenieurtechnische Meisterleistung Wer schon mal mit dem ICE durch Deutschland tourte, der hat sich vielleicht über die langsame Fahrt ab Geislingen an der Steige bis nach Amstetten auf der Schwäbischen Alb gewundert, wenn er von Stuttgart über Ulm nach München fuhr. Hier erhielten Fuhrwerke einst Vorspann, und noch heute hilft eine …

Die Bilderstürmer sind auferstanden

Bald eine Welt der leeren Sockel? Die Statue des einstigen Sklavenhändlers Edward Colston wurde im englischen Bristol von Demonstranten ins Wasser geworfen. Eigentlich kein größerer Verlust – zumindest auf den ersten Blick. Aber wenn bei ‚change.org‘ per Petition die Entfernung einer Skulptur in Leicester gefordert wird, die Mahatma Gandhi zeigt, dann sind Nachfragen angebracht. Kerry …

Mecklenburg-Vorpommern: Verfassungsfeindin als Verfassungsrichterin?

Barbara Borchardt sieht DDR nicht als Unrechtsstaat CDU und SPD haben der Linken in Mecklenburg-Vorpommern zu einem Erfolg und Barbara Borchardt zu einem neuen Job verholfen: Sie wurde zur Verfassungsrichterin, obwohl sie Mitbegründerin der ‚Antikapitalistischen Linken‘ ist, die auf Bundesebene vom Verfassungsschutz beobachtet wird. Eine Verfassungsfeindin als Verfassungsrichterin – das lässt mich doch wieder an …

Brexit: Wohin steuert Boris Johnson Britannien?

Weiterhin unruhige Zeiten auf beiden Seiten des Kanals Der Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union ist zwar Realität geworden, die britische Fahne am Europaparlament eingeholt, doch so richtig spürbar wird dieser Schritt erst am 1. Januar 2021. Die jetzt laufende Übergangszeit sollte daher für das Aushandeln eines Freihandelsabkommens zwischen der Rest-EU und dem …

Wie „Stille Nacht“ mit Handschuhhändlern in die Welt kam

Das bekannteste Weihnachtslied für Hütten und Paläste Seit 200 Jahren erklingt „Stille Nacht! Heilige Nacht!“. Dieses Weihnachtslied hat die Herzen der Menschen in weiten Teilen unserer Welt erobert. Im Jahre 1816 hatte Joseph Mohr den Text in Mariapfarr im Salzburger Bezirk Lungau als Gedicht verfasst und traf in Oberndorf an der Salzach den Dorfschullehrer und …

Bautzen I und II: Orte der Qual für Andersdenkende

In der DDR landeten Unschuldige im Stasi-Knast Auf meinen Beitrag „Mauerfall: Vor 30 Jahren ging der Unrechtsstaat DDR unter“ erhielt ich bei Facebook auch sehr zweifelhafte Kommentare. Es wurde nicht nur geleugnet, dass die DDR ein Unrechtsstaat war, sondern eifrige Schreiber äußerten auch Zweifel an der Rechtsstaatlichkeit in unserem heutigen Deutschland. Und wem gar nichts …