Die deutsche Geschichte ist kein Steinbruch

Störer aus dem Bundestag rauswerfen und nicht hochstilisieren Für die AfD und viele selbsternannte ‚Querdenker‘ ist das vom Bundestag im Eiltempo verabschiedete Infektionsschutzgesetz mit dem Ermächtigungsgesetz der Nationalsozialisten vom 24. März 1933 vergleichbar. Doch sie vergreifen sich dabei an der deutschen Geschichte, denn politische Gegner wie die KPD-Abgeordneten waren damals bereits inhaftiert oder untergetaucht, was …

Muss das weg?

Öffentliche Gebäude als Wegwerfartikel Nicht jedes ältere Gebäude ist ein echtes Schmuckstück. Das gilt gleichermaßen für Neubauten. Den Betonbrutalismus, der sich ab den 1950er Jahren in vielen Kommunen breitmachte und gerne auch mal die Rathäuser erfasste, haben wir hinter uns gelassen, was sicherlich kein Fehler ist. Aber muss denn jedes in die Jahre gekommene Gebäude …

Die Stadt am Fluss und ihre Possen um die Neckarbrücken

Die Stadtverwaltung verstolpert in Esslingen sogar Erfolge Der Neckar hat die Entwicklung der Stadt Esslingen im Laufe ihrer Geschichte immer wieder mitbestimmt: An einer Furt, noch besser an einer Brücke, da ließ sich Wegzoll kassieren, und Handelsströme brachten Wohlstand. Mit Brücken sollte man sich also in einer Stadt am Fluss auskennen – in Esslingen leider …

Bürgerbeteiligung wird zum Deckmäntelchen

Sanierung des Opernhauses in Stuttgart ohne echte Debatte Das Opernhaus in Stuttgart, in dem auch die weltbekannte Kompagnie des Stuttgarter Balletts auftritt, braucht eine Sanierung, das ist keine Frage. Aber eine Milliarde Euro als prognostizierte Gesamtkosten ist dann doch ein dicker Brocken. Das Land Baden-Württemberg und die Landeshauptstadt Stuttgart werden sich als Träger die Kosten …

Flächenexplosion beim Bundeskanzleramt

Baulichen Größenwahn hatten wir doch schon mal in der Hauptstadt Ausgerechnet unter einer von Angela Merkel geführten Regierung soll das Bundeskanzleramt räumlich verdoppelt werden. Sie wird zwar die Eröffnung des Neubaus nicht mehr im Amt erleben, die Weichen allerdings werden weiter so gestellt, dass aus rd. 26 000 m² Nutzfläche bis 2028 gigantische 50 000 …

Eine dicke Staubschicht bedeckt die Geschichte

Esslingens Lapidarium ist eine Schande Nun wohnen wir bereits vier Jahrzehnte in Esslingen – und wir empfinden die Geschichtsvergessenheit, die sich in der ehemaligen Freien Reichsstadt breitmacht, wirklich als bedrückend. Aber das gilt ja nicht nur für die Stadt am Neckar in Baden-Württemberg, sondern auch für Berlin. Besonders ärgerlich ist es, wenn im Internet auf …

War der Heilige Brendan vor den Wikingern und Kolumbus in Amerika?

Mit dem Currach auf großer Fahrt ins ‚gelobte Land‘ Heiligenlenden sind so eine Sache, wenn es um historische Ereignisse geht, dessen bin ich mir bewusst. Meist wurde ihre Lebensgeschichte mündlich weitergetragen und Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte später erst zu Papier gebracht, und damit ist Tür und Tor für Spekulationen geöffnet. Und selbst bei zeitgeschichtlichen Ereignissen …

Olaf Scholz: Verhinderter SPD-Parteivorsitzender jetzt Kanzlerkandidat

Die SPD blinkt links und rechts gleichzeitig Was ich mir bisher wirklich nicht vorstellen konnte: eine Partei straft einen ihrer führenden Politiker bei der Wahl zum Parteichef deutlich ab und hebt ihn dann als Kanzler-Kandidaten auf den Schild! Darauf konnte eigentlich nur die SPD kommen, die sich mit Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans ein zweitklassiges …