Eichelhäher – vom Gärtner des Waldes zum Gartenvogel

Der buntgefiederte Verwandte der Rabenvögel Dem bunten Eichelhäher sieht man seine Verwandtschaft nicht auf den ersten Blick an, denn er gehört zur Familie der Rabenvögel. Doch trotz seines farbenfrohen Auftritts leidet er nicht selten am schlechten Image der Raben, Krähen und der ebenfalls zur Verwandtschaft gehörenden Elstern. Viel zu selten wird die Leistung des Eichelhähers …

Murmeltiere im Fadenkreuz

Wenn ein Wildtier in der Salbe landet Murmeltiere dürfen in Deutschland zum Glück nicht geschossen werden, doch in Österreich und der Schweiz können deutsche Jagdreisende auf den eifrigen Tunnelbauer und Langschläfer anlegen. Auch in deutschen Haushalten landen erlegte Murmeltiere – zwar nicht auf dem Teller – dafür aber in Salben verschiedener Anbieter. Völlig abstrus sind …

Ausverkauf im deutschen Wald?

Wenn das Holz gen China und USA schippert Mir klingt noch das Dauergejammer aus dem vergangenen Jahr im Ohr, welches viele Waldbesitzer angestimmt hatten: Überall schien der Borkenkäfer sein Unwesen zu treiben, und selbst die Bundeswehr musste zum Holzrücken aufmarschieren, der Holzpreis sei im Keller und niemand wisse mehr, wohin mit dem anfallenden ‚Schadholz‘. Und …

Seevögel in Not

Leergefischte und vermüllte Meere zerstören die Vogelwelt Seevögel haben es nicht leicht in unserer vom Menschen oft erbarmungslos ausgeplünderten Natur. Überfischung und Verschmutzungen mit Öl und Chemikalien rauben vielen Seevogelarten die Nahrung für sich und ihre Jungen. In immer mehr Mägen tot aufgefundener Seevögel findet sich Plastikmüll, und an Land fehlt es ihnen an Brutplätzen, …

Insekten verlieren ihre Heimat 

Schmetterlinge, Hummeln, Bienen und Käfer sind akut bedroht Wildbienen und Hummeln summen immer weniger durch unsere Landschaft, Schmetterlinge flattern seltener über Wiesen und durch Wälder, selbst viele Käfer krabbeln kaum noch durch Stadt und Land. Studien belegen seit Jahren einen dramatischen Rückgang der Insekten insgesamt, zahlreiche Arten sind bereits gänzlich verschwunden, doch es fehlt an …

Zerbricht der fragile Frieden in Nordirland?

Protestantische Loyalisten fühlen sich durch Zollgrenze abgehängt In nordirischen Städten fliegen wieder Steine und Brandbomben, ein Bus und mehrere Pkw gingen in Flammen auf und zahlreiche Polizisten wurden verletzt: Loyalisten fühlen sich vom britischen Mutterland durch die Zollgrenze getrennt, die nach dem Brexit gewissermaßen in der Irischen See verläuft. Mit diesem politischen Kunstgriff sollte eine …

Monte Scherbelino – eine steinerne Mahnung zum Frieden

Der Trümmerberg in Stuttgart erinnert an das Leiden im Zweiten Weltkrieg Als geborener Stuttgarter kenne ich den Birkenkopf – den „Monte Scherbelino“ – schon seit meiner Kindheit, doch er behält seinen Erinnerungswert auch beim Besuch mit den Enkelkindern. 1,5 Mio. Kubikmeter Schutt aus dem zerbombten Stuttgart ließen den Birkenkopf um rd. 40 Meter wachsen: Und …

Weniger Beton und mehr Natur für unsere Flüsse und Bäche

Der Schutz des Trinkwassers hat Priorität Viele Flüsse und Bäche in Deutschland ähneln einer Betonrinne, sie werden durch Querbauwerke unterbrochen, und weitgehend für das Auge unsichtbar lassen auch Mikroplastik und Arzneimittelrückstände, Nitrat und Phosphor grüßen. Die stinkenden Flüsse mit gelblichen Schaumbergen aus den 1960er Jahren gehören dank leistungsfähiger Kläranlagen für Industrie- und Gewerbebetriebe sowie dem …

Das Horrorkabinett

Eine Bundesregierung der Flops und leeren Phrasen Politiker im allgemeinen und Regierungsmitglieder im Besonderen haben es nie leicht, denn welche Entscheidung trifft schon auf breite Zustimmung? Dies gilt gerade auch in Krisensituationen, seien es eine Finanzkrise oder eine weltweite Pandemie. Doch längst vor Corona hatte ich immer häufiger verzweifelt den Kopf geschüttelt, wenn die Bundesregierung …