Der Trinkhalm als letzter Strohhalm der EU-Umweltpolitik?

Die Vermüllung der Weltmeere und die Wattestäbchen Nun sind wir wieder an Stränden entlanggewandert und haben Hafenbecken ‚inspiziert‘, doch die so häufig in den Medien genannten Umweltsünder Trinkhalm und Wattestäbchen sind uns weder in Belgien noch in Frankreich, Großbritannien oder in Irland begegnet. Doch wenn wir den Medien glauben, die über die neue EU-Kunststoffstrategie berichten, …

Bundestag: Ein Schlag ins Gesicht der Weidetierhalter

Auf den Wolf schimpfen und bei der Weidetierprämie knausern Da wollte doch unser XXL-Parlament in Berlin wieder zum zentralen Ort der Debatte werden, aber in Sachen Wölfe und Schafe hat sich der Deutsche Bundestag endgültig zum Nachtschlaf verabschiedet. Dies gilt zumindest für CDU/CSU und die SPD und in deren Schlepptau die FDP. Und so bitter …

Rheinisches Braunkohlerevier: Wenn die Heimat weggebaggert wird

Braunkohleabbau zerstört Dörfer und schadet der Umwelt Die Auswirkungen des Klimawandels werden immer deutlicher, seien es Starkregen und Dürreperioden oder der Temperaturanstieg, und die Politik diskutiert über die notwendige Reduktion des klimaschädlichen Gases CO2, doch gleichzeitig fressen sich die gewaltigen Bagger im Rheinischen Braunkohlerevier weiter ins Agrar- und Kulturland hinein. Menschen müssen wie vor 40 …

Die neue Berliner Mauer zur Fußball-Weltmeisterschaft

Wie das Brandenburger Tor verschandelt wurde Wenn der Ball rollt – bei der Fußball-Weltmeisterschaft, dann zieht dies viele Menschen in seinen Bann. Das gilt selbst nach dem trostlosen Auftritt der deutschen Nationalmannschaft unter Coach Joachim Löw in Russland. Viele begeistern sich für die Spiele lieber in Gesellschaft und schauen sie sich in einer Fanmeile gemeinsam …

Bodensee: Tourismusmagnet und Trinkwasserreservoir

Besser keine Felchen als kein Trinkwasser In Mitteleuropa steht der Bodensee von der Fläche her bei den Binnenseen an dritter Stelle hinter dem zur Schweiz und Frankreich gehörenden Genfersee und dem ungarischen Plattensee, doch beim Wasservolumen liegt er sogar auf dem zweiten Platz. Dem Bodensee kommt durch seine gewaltige Wassermasse und dem meist reichlichen Zufluss …

Erdogans eifrigste Wähler: Türken in Deutschland

Ist die Integration vieler türkischer Migranten gescheitert? Bei meiner Tätigkeit in der Automobilindustrie und bei einem Zulieferer habe ich viele Arbeitskollegen getroffen, die ich als bestens integriert angesehen habe, und dies gilt auch für so manchen unserer Nachbarn mit Wurzeln in der Türkei. Umso sprachloser war ich nach der vorhergehenden Parlamentswahl 2015 und der Abstimmung …

„Deutschland, einig Vaterland“

Das Kyffhäuser-Denkmal als Spielball der Politik Mit Gedanken an die eigene Nation tun sich viele Menschen nicht nur im wiedervereinigten Deutschland häufig schwer. Auch die DDR-Führung stolperte über ihre eigene Hymne – dies lässt sich noch heute im Denkmal für Kaiser Wilhelm I. auf dem Kyffhäuser in Thüringen erkennen: Die Geschichte geht zwar über kleingeistiges …

Macron, Merkel und Juncker basteln an einem neuen Europa

Mir gefällt unser vielfältiges Europa eigentlich auch so ganz gut! Wie geht es Ihnen? Mir gehen die Redensarten über die Neugründung der EU oder besser gleich Europas, die der französische Präsident Emmanuel Macron absondert, ebenso auf den Geist wie das Geschacher von Bundeskanzlerin Angela Merkel und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker. Irgendwie verstärkt sich bei mir das …