Europäische Zentralbank: Transparenz statt Kungelei ist gefordert

Die Risiken für das Billionen-Kredit-Karussell tragen wir Bürger Geheimniskrämerei war noch nie gut, und schon gar nicht, wenn es um das Geld von uns Steuerzahlern geht. Zwar habe ich zunehmend den Eindruck, dass Politiker in der Bundesregierung, der EU-Kommission und der Europäischen Zentralbank (EZB) glauben, sie würden mit eigenem Geld hantieren, aber leider ist dies …

Dienstpflicht für alle statt Strafen für Krawallbrüder?

Eine Minderheit randaliert, und die Mehrheit soll dienen In Städten randalieren junge Männer mit Migrationshintergrund, in der Bundeswehr gibt es braune Flecken, unserer Armee gehen die Soldaten aus, und wie aus dem Nichts kommt der Ruf aus ganz unterschiedlichen Kehlen nach einer allgemeinen Dienstpflicht. In der Analyse gehe ich bei den Oberbürgermeistern Richard Arnold (CDU), …

Palmöl: Der Regenwald gehört nicht in den Tank

Aber Palmöl ist auch auf dem Frühstückstisch problematisch Am Einsatz von Palmöl, dessen Anbau zur Abholzung von Regenwald führt, lässt sich die Kurzfristigkeit des politischen Handelns besonders deutlich erkennen. Als sich immer drängender die Frage nach der Verbrennung fossiler Treibstoffe in Fahrzeugen stellte, da besannen sich die deutsche Regierung und die EU-Kommission auf eine scheinbare …

Wenn das Wasser fehlt: Tiere im Überlebenskampf!

Dürre macht Tieren, Pflanzen und uns Menschen zu schaffen Nachdem ich mich in meinem Blog mit der Dürre beschäftigt hatte, die gerade auch unseren Wäldern immer stärker zusetzt, da schrieb mir ein Facebook-Nutzer, er blicke gerade aus dem Fenster und es regne doch, daher sei das Gerede über zunehmende Dürreperioden Quatsch. Ich habe ihn dann …

Schickt Rinder, Schweine und Hühner wieder auf die ‚Weide‘!

Die EU-Agrarpolitik muss neu ausgerichtet werden Das EU-Parlament und die EU-Kommission, aber auch die deutschen Agrarpolitiker verspielen seit Jahren jede Chance, die Landwirtschaftspolitik an Nachhaltigkeit und Ökologie neu auszurichten. Stattdessen werden immer mehr Schweine, Rinder und Hühner in Massenställe eingepfercht, wo die Tierquälerei auf die Spitze getrieben wird. Aber auch auf Äckern und Wiesen wird …

‚Stuttgart Riots‘: Sozialer Hintergrund der Täter ist für Prävention wichtig

Linke Politiker gegen sachgerechte Aufklärung der Randale Eigentlich war es zu erwarten: Kaum machen sich Polizei, Justiz und Wissenschaft daran, die Hintergründe der Stuttgarter Krawalle aufzuklären, da marschieren linke Politiker auf, um dies zu verhindern. Schrill erklingt der Aufschrei, es werde „Stammbaumforschung“ bzw. „Stammbaumrecherche“ betrieben, um mit diesem belasteten Begriff jede Analyse des sozialen Umfelds …

170 Jahre Bahnbetrieb auf der Geislinger Steige

Michael Knoll gelang eine ingenieurtechnische Meisterleistung Wer schon mal mit dem ICE durch Deutschland tourte, der hat sich vielleicht über die langsame Fahrt ab Geislingen an der Steige bis nach Amstetten auf der Schwäbischen Alb gewundert, wenn er von Stuttgart über Ulm nach München fuhr. Hier erhielten Fuhrwerke einst Vorspann, und noch heute hilft eine …

Befreit die Sauen aus dem Kastenstand!

Tierquälerischere Massentierhaltung muss beendet werden Im Juli 2020 befasste sich der Bundesrat mit der Fixierung von Sauen im Kastenstand und heraus kam mal wieder eine Verlängerung der Qualen für Schweine. Von Fortschritt in Sachen Tierwohl keine Spur: Julia Klöckner wollte als Bundeslandwirtschaftsministerin gar den seit Jahr und Tag gesetzeswidrigen Kastenstand fortschreiben, doch auch die Initiative …

Bundestag: Keine Wahlrechtsreform zu Lasten der Bürgernähe

Weniger Wahlkreise und mehr Abgeordnete? In großen Lettern steht am Reichstag in Berlin zu lesen: DEM DEUTSCHEN VOLKE. Manchmal gewinne ich allerdings den Eindruck, dass die dort sitzenden 709 Abgeordnete eher an sich selbst denken als an das Volk, das sie zu vertreten vorgeben. Damit meine ich nicht nur den unsäglichen Plan, vor dem Deutschen …