Verdrehte Welt: Zwischen Rotkäppchen und dem gestiefelten Kater

Wölfe und Luchse im Fadenkreuz von Bauern, Jägern und Politikern? Schaue ich mir die Reaktionen mancher Bauern, Jäger, Politiker und Medienvertreter an, wenn sich ein Wolf oder Luchs in unseren Landen blicken lässt, frage ich mich schon, in welcher Welt diese Leute leben! Hysterie ist noch ein gelinder Begriff, der hier zu passen scheint. Reißt …

Holywell in Wales: Wenn Industrie zur Geschichte wird

„Manillas“ aus Kupfer als „Sklavenwährung“ Aus dem Greenfield Valley in Nordwales wurden nicht nur große, flache Pfannen aus Kupfer zum Salzsieden nach Afrika geliefert, sondern auch Haushaltsgegenstände aus Messing oder allerlei Tauschartikel für den Sklavenhandel, wie z.B. „Manillas“ (nicht ganz geschlossene Armreife). Wer heute in diese Region kommt, der findet eindrucksvolle Überbleibsel einer frühindustriellen Erfolgsgeschichte. …

Auch ohne Kuh gab’s Milchsubventionen

Hessische Landesregierung im Kuhstall ausgerutscht Sonderbare Blüten trieb die hessische Landespolitik im Jahr 2016: Während einer ‚Milchpreiskrise‘ wollte sie die betroffenen Betriebe unterstützen und griff zur Subventionsgießkanne. Zwar geht es nur um ‚mickrige‘ fünf Millionen EURO – im Vergleich zur EU-Agrarförderung von fast 50 Milliarden EURO geradezu vernachlässigbar -, doch der hessische Rechnungshof monierte in …

Rote Null trifft schwarze Null

Was haben Mario Draghi, Wolfgang Schäuble & Konsorten gemeinsam? Auf den ersten Blick erscheinen die Aussagen von Mario Draghi, dem Präsidenten der Europäischen Zentralbank (EZB), und dem früheren deutschen Finanzminister Wolfgang Schäuble wenig gemeinsam zu haben. Der eine ist als ‚Bruder Leichtfuß‘ des billigen Geldes bekannt, der andere erschien bis vor kurzem als knausriger Kassenwart. …

Matthias Erzberger: Anwalt der kleinen Leute

Ein kämpferischer Demokrat und Patriot Wer auf der Schwäbischen Alb geboren wird und sich in die Berliner Politik wagt, der tut sich bis heute allemal schwer: Dies galt auch für Matthias Erzberger, der 1875 in Buttenhausen im damaligen Königreich Württemberg zur Welt kam. Aber mit großem Fleiß arbeitete er sich – aus einfachen Verhältnissen kommend …

Was kann die CDU von der ÖVP lernen?

Niedersachsen und Österreicher haben gewählt Nationalratswahlen bei unseren österreichischen Nachbarn lassen sich auf den ersten Blick natürlich nicht mit der Landtagswahl in Niedersachsen vergleichen, aber dennoch können aus der Betrachtung beider Wahlen, die auch noch am gleichen Tag stattfanden, interessante Schlüsse gezogen werden. Dies gilt zumindest, wenn man politische Ereignisse mit offenen Augen und nicht …

Biosphärengebiet Schwarzwald als Lernort für nachhaltige Entwicklung

Mit der Hinterwälder Kuh auf Du und Du Das Hinterwälder Rind stammt vielleicht sogar von den Rindern der Kelten ab, doch zumindest eines weiß man sicher: diese kleinsten mitteleuropäischen Rinder gehören zu den gefährdeten Nutztierrassen. Die Hinterwälder haben sich im Südschwarzwald entwickelt und  die Jahrhunderte überdauert. Dem Einsatz einzelner Bauern ist es zu verdanken, dass …

Europas Manko: May – Macron – Merkel

Das irrlichternde Dreigestirn Wenn viele Menschen aus anderen Bereichen unserer Welt nach Europa schauen, dann treten wohl paradiesische Bilder vor ihr Auge und sie machen sich auf, unseren Kontinent zu erreichen. Aber wie steht es denn wirklich um unser ‚altes‘ Europa, das sich schwertut, seinen Weg in die Zukunft zu finden. Welchen Beitrag leisten führende …

Gejagte bekommen auch noch eins „in die Fresse“

Gauland und Nahles: Entgleisung oder Weckruf? Wenn Alexander Gauland mit seiner AfD in den Deutschen Bundestag einzieht, dann muss man mit deutlichen Worten rechnen: „Wir werden sie jagen. Wir werden Frau Merkel oder wen auch immer jagen.“ Seine Interpretation der Oppositionsrolle hat mich nicht verwundert, höchstens der allgemeine Aufschrei konkurrierender Politiker und vieler Medienvertreter. Wer …