Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) der EU: Neuorientierung zwingend

Ökologie und Nachhaltigkeit drohen wieder zu kurz zu kommen Magerwiesen, Blühstreifen und Brachen sind als Folge der industriellen Landwirtschaft in unserer offenen Flur kaum noch zu sehen. So mancher Flurbereinigung fielen Gehölzinseln oder Steinriegel schon vor Jahr und Tag zum Opfer. Über Jahrzehnte wurde das Grünland zugunsten von Ackerflächen vermindert, und damit verschwanden auch viele …

Wildbienen und Schmetterlinge werden zur Rarität

Bayern: Volksbegehren ‚Rettet die Bienen!‘ Die industrialisierte Landwirtschaft mit Einheitsfluren und der chemischen Keule, aber auch die Zersiedelung der Landschaft und zunehmende Schottergärten in den Wohngebieten bedrohen unsere Insekten. Immer häufiger werden Bienen und Schmetterlinge zur Seltenheit, und wenn das Nahrungsangebot schwindet, dann machen auch immer mehr Vogelarten ‚schlapp‘. Wenn man mal vom Deutschen Bauernverband …

Theresa May: Die Zockerin von der Themse

Die britische Premierministerin missbraucht das Parlament als Bühne Schon wieder fast ein Tag der Zockerei verfallen, wenn auch nicht als Handelnder, sondern als Zuschauer. Und dafür musste ich mich nicht in eine zwielichtige Kaschemme begeben, sondern konnte per Phoenix – ganz bequem von zuhause aus – das Spektakel im britischen Unterhaus verfolgen. Theresa May degradierte …

Brexiteers legen die Lunte ans Pulverfass Nordirland

Plan B: Theresa May führt den 2. Aufguss im Land der Teetrinker ein Woche um Woche vergeht ergebnislos in Theresa Mays Chaos-Spektakel: Und so brachte auch der Plan B keine Neuigkeiten gegenüber ihrem im Parlament durchgefallenen Brexit-Deal. Dies konnte aber von der britischen Premierministerin auch kaum erwartet werden, die gebetsmühlenartig äußert, sie handle im Interesse …

Brexit: Wer springt als erster von der Klippe?

Theresa May und Populisten machen das Parlament zur Arena Mehrfach bin ich in meinem Blog inhaltlich auf den Brexit eingegangen, daher möchte ich an dieser Stelle das Augenmerk auf einen Teilaspekt richten: Ausgerechnet im britischen Parlament fehlt zunehmend der viel gelobte Common Sense der Briten. Dies wurde überdeutlich in den Tagen der Brexit-Debatten. Der Ton …

Theresa May: Mit Vollgas gegen die Brexit-Mauer

Jetzt gilt es, zu retten, was zu retten ist Bei den Debatten um den Brexit ging es im britischen Unterhaus in recht ungewohnter Weise zur Sache. Auch bei allen anderen Parlamentssitzungen ist die Auseinandersetzung zwischen den Parteien in London direkter als im Deutschen Bundestag. Dazu tragen auch die Bänke bei, auf denen sich die Regierung …

Wenn die Wahrheit unter die Räuber fällt

Die Fake News-Produzenten haben schon lange Konjunktur Die historische Bildung scheint nicht wenigen PolitikerInnen abhandengekommen zu sein, ansonsten würden sie nicht immer wieder den Anschein erwecken, als seien Fake News gerade erst erfunden worden. Und ganz besonders gerne ziehen sie diese vermeintliche Trumpfkarte, wenn sie in der Wählergunst zurückgefallen sind. Dann lautet eine ach so …

‚Wer den Pfennig nicht ehrt, ist des Talers nicht wert‘

Die politischen Angriffe auf das Bargeld nehmen zu Sprichwörter verdeutlichen auch die Einstellung, die Menschen zu bestimmten Gegenständen oder kulturellen Entwicklungen haben. Ein Musterbeispiel ist der Satz ‚Wer den Pfennig nicht ehrt, ist des Talers nicht wert‘. Diese Aussage passt auch auf unsere heutigen Zahlungsmittel Cent und EURO. Aber in der Politik nimmt die Zahl …