Müll – wohin das Auge schaut

Geht es Ihnen auch so? von Cordula Ulsamer Sie gehen einen Wanderweg entlang, mitten in der Natur. Die Vögel zwitschern, Eidechsen rascheln. Und was ist das? Da hat doch tatsächlich irgendein Zeitgenosse einfach die Überreste seines Wander-Vespers  am Wegesrand direkt hinter der Bank, auf der er wohl rastete, entsorgt: Plastikuntersetzer, Pappbecher, sogar eine Gabel und …

„Schrottmühlen“ für Nordbaden und Süd-Württemberg

Tipp des Verkehrsministeriums erregt die Gemüter Man mag es kaum glauben, aber da bezeichnet der Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann, Fahrzeuge, die nicht dem Euro 6-Standard entsprechen als „Schrottmühlen“. (siehe meinen Beitrag „Stuttgart ist schmutzigste Stadt Deutschlands“) Und dann veröffentlicht das Ministerium für Verkehr den weisen Ratschlag: „Sie (die Fahrzeuge ohne Euro 6) können …

Noch ‘n Blog?

Den Marsch in die Bananenrepublik stoppen! Millionen Blogs beglücken inzwischen die Menschheit im weltweiten Internet. Und jetzt noch einer und dann auch noch mit so einem Titel?! Brauchen wir denn wirklich diesen Blog? Den Initiator darf man dies natürlich nicht fragen: Diese Frage werden hoffentlich die Leserinnen und Leser positiv beantworten. Mehrere Jahrzehnte habe ich …

Das 1-Prozent-Ministerium

Agrarlobby stoppt Umweltkampagne Humor ist nun mal nicht jedermanns Sache, aber ganz zu fehlen scheint er in manchen Teilen der organisierten Landwirtschaft. Warum spreche ich von der organisierten Landwirtschaft und deren Lobbyisten? Weil ich in vielfältiger Weise mit Landwirten zu tun habe, die längst erkannt haben, daß auch die Landwirtschaft die eingefahrenen Feldwege verlassen muss. …

Wenn die Brücken zerbröseln

Deutschland fällt bei Infrastruktur zurück Wer den dauerhaften wirtschaftlichen Erfolg sichern und die sozialen Sicherungssysteme stabilisieren möchte, der muss auf eine moderne und tragfähige Infrastruktur setzen. Dies ist zwar eine Banalität, trotzdem geriet in den letzten Jahren diese Einsicht in Vergessenheit – zumindest in den alten Bundesländern. Das Zurückfallen hinter andere Staaten fiel in Deutschland …

Der erste Eisenbahntunnel in Deutschland

„Buddeln“ für die Industrielle Revolution Die erste deutsche Eisenbahnlinie zwischen Nürnberg und Fürth war 1835 kaum eröffnet, da rollte in Bad Dürrenberg (Sachsen-Anhalt) ab Herbst 1836 eine Kohlebahn unter der Stadt durch einen Tunnel. Zuerst halfen Pferde bei der Arbeit, dann wurde auf Benzol als Treibstoff umgerüstet. Leider findet man heute nur noch unter Mühe …

Irrweg im baden-württembergischen Landtag

Auch im Selbstbedienungsladen gibt es eine Kasse Gesetzliche Änderungen dauern in Deutschland nicht selten Jahre, der Bau einer Straße erfolgt oft Jahrzehnte nach der ersten Planung, da ist es doch erfreulich, daß der Landtag in Baden-Württemberg  jetzt Zeichen gesetzt hat: Innerhalb einer Woche war dort alles gesagt, als es um die eigene Altersversorgung ging. Die …

„Stuttgart ist schmutzigste Stadt Deutschlands“

Vernebelt der Feinstaub jetzt auch das Denken? Kann man denn guten Gewissens noch in Stuttgart leben oder gar hinziehen, so werde ich immer häufiger gefragt. Lange habe ich solche Fragen eher als Scherz eingestuft, doch inzwischen gibt es wirklich Menschen, die auf eine Stelle in Stuttgart und der Region verzichten, weil sie durch Überschriften aufgeschreckt …