Ein Patriot und Europäer

Zum Tode von Bundeskanzler a.D. Dr. Helmut Kohl Schnell werden die großen Taten eines Politikers vergessen, die politischen und familiären Sünden am Rande des Wegs bleiben dagegen stärker im Gedächtnis haften. So soll und darf es bei Helmut Kohl nicht sein. Schon am Abend seines Todes fragten viele Medienvertreter wieder nach der Parteispendenaffäre, die er …

Des Landrats Bimmelbahn

Eisenbahn treibt Fledermäuse in die Flucht Über lange Jahre wurden Schienen demontiert und Bahnhöfe verhökert, doch immer mehr Rathauschefs und Landräte wollen wieder ihre Eisenbahn. Und dies leider nicht in der Spielzeugvariante von Märklin für ihr trautes Heim, sondern in Originalgröße und auf Kosten der Steuerzahler. So manche Bahn, die wieder reaktiviert wurde, zuckelt mit …

Donald gegen den Rest der Welt

Donald Trump:  Der Twitter-Präsident Eine Mauer zur Abschottung gegen Mexiko, die Aufkündigung des Klimaabkommens, Wechselbäder für die „obsolete“ NATO und dann noch die „bad Germans“ mit ihren Autoexporten, das sind die Blitze die der US-Präsident vom Washingtoner Olymp in die Welt schleudert. Tweets mit je 140 Zeichen scheinen auszureichen, um die Welt mit den Gedanken …

Der Silbersee – ein Schatz des „realen Sozialismus“

DDR: „Dreck“ statt „Wohlstand“ Nein, mit Karl May‘s Schatz im Silbersee hat dieses Gewässer nichts zu tun! Es liegt in der Nähe von Leuna und Buna im früheren Chemiedreieck der DDR. „Chemie bringt Brot, Wohlstand und Schönheit“, so warben die sozialistischen Umweltsünder für diese Region um Bitterfeld, allerdings hatten ihre Hinterlassenschaften wenig mit diesem Slogan …

Flinten-Uschi auf dem Kriegspfad

Olivgrüner Karriereknick für von der Leyen Wenn man wie Ministerin Ursula von der Leyen knapp 180 000 Soldatinnen und Soldaten sowie rd. 60 000 zivile Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter „befehligt“, dann sind Stolpersteine vorprogrammiert, aber langsam habe ich den Eindruck, dass die Ministerin kein Fettnäpfchen auslässt. Und wenn sie dann nach einer Skandalserie Führungsschwäche bei ihren …

Die Ödnis in der Stadt und das grüne Inselchen

Symbolpolitik bringt uns nicht voran Häufig frage ich mich schon, ob Stadtpolitik noch irgendetwas mit der Realität zu tun hat. Und dies gilt nicht nur für die Stadt, in der ich schon über drei Jahrzehnten lebe, sondern für viele Kommunen, die ich privat und beruflich kennenlernen durfte. Heute stelle ich mal wieder einen Missstand vor, …

Ruhrgebiet ins Abseits „gefördert“

Nordrhein-Westfalen braucht wirtschaftlichen Aufbruch Wahlkämpfe in Deutschland sind inhaltlich selten spannend, dies belegten auch die Spiegelfechtereien im Saarland und in Schleswig-Holstein: Aber in Nordrhein-Westfalen war dies noch augenscheinlicher. Die zentralen wirtschaftlichen Probleme des Bundeslandes wurden vor Ort zu wenig angesprochen, und in überregionalen Medien standen die Folgen des Wahlausgangs für Martin Schulz als SPD-Kanzlerkandidaten oder …

Frischer Wind an der Küste?

Schleswig-Holsteins wirtschaftliche Basis ist brüchig Der Martin Schulz zugeschriebene neue Elan bei der SPD hat sich in Schleswig-Holstein – wie auch im Saarland – nicht bemerkbar gemacht. Im Gegenteil: Die SPD verlor gegenüber der CDU nicht nur an Boden, die mit ihrem kaum bekannten Spitzenkandidaten, Daniel Günther, angetreten war, sondern wurde von ihr mehr als …