Biosphärengebiet Schwarzwald: Natur und Kultur verbinden

Das 2. Biosphärenfest unterstrich die zunehmende Verankerung in der Bevölkerung Der Einrichtung des zweiten baden-württembergischen Biosphärengebiets im Schwarzwald gingen umfassende Diskussionen in den beteiligten Gemeinden und besonders auch in der Landespolitik voraus. Wie so oft im Leben ist es jedoch besser, vor dem Start eines neuen Projekts gründlich und auch kontrovers alle anstehenden Fragen zu …

Verfassungsschutz-Maaßen: Beförderung statt Koalitionsbruch

Hat die Bundesregierung jegliches Schamgefühl verloren? Da las ich gerade in der Wochenzeitung ‚ der Freitag‘ den Satz „Die Hauptsache aber ist, dass Maaßen endlich aus dem Spiel genommen wird“ – da kam auch schon die Meldung, der Präsident des deutschen Verfassungsschutzes werde abgelöst. Dann – so könnte man glauben – hätte das laute Gezeter …

Jean-Claude Juncker, der müde Altmeister der Allgemeinplätze

EU-Kommission: Nichts Neues in der Rede zur Lage der Union 2018 Nachdem ich die Rede von Jean-Claude Juncker zur Lage der Europäischen Union im Europaparlament gelesen hatte, wurde mir klar, dass der Meister der Allgemeinplätze auch 2018 keine zukunftsweisenden oder innovativen Ideen eingebracht hatte. So trifft es leider immer stärker zu, dass der EU-Kommissionspräsident sein …

Chemnitz: Misstöne im Chor der Demokraten

Wie rappende Sängerknaben die Grenzen des Legitimen überschreiten „Der Chor der Demokraten muss lauter werden“ fordert Außenminister Heiko Maas nach den Ereignissen in Chemnitz. Da kann ich nur zustimmen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier äußert sich – frei nach J. F. Kennedy – so: „Unsere Demokratie lebt von Menschen, die nicht nur danach fragen, was das Land …

Und wann steht Heiko Maas von seiner Couch auf?

Die „Wir schaffen das“- Polit-Clique meint immer die anderen Langsam aber sicher gehen mir die Pöbler auf den Straßen – und dies nicht nur in Chemnitz – auf den Geist, aber noch mehr gilt dies für allerlei Spitzenpolitiker wie Heiko Maas mit seinem „Couch“-Aufruf oder unsere „Wir schaffen das“ Bundeskanzlerin. Ach, und da hatten wir …

EU-Zeitumstellung: „Die Menschen wollen das, wir machen das“

Bourbon-Juncker verkündet im Schmierentheater die ewige Sommerzeit Sicherlich kann man über die Zeitumstellung trefflich streiten, und ob das Drehen am Uhrzeiger zweimal im Jahr Sinn macht, ist auch für mich höchst zweifelhaft. Sommer- und Winterzeit wurden 1980 in Deutschland eingeführt und ab 1996 in allen Staaten der Europäischen Union (EU) vereinheitlicht. Die einen freuen sich …

Die EZB-Nullzinspolitik zerstört die Alterssicherung

Mario Draghi könnte bei Donald Trump anheuern Der Chef der Europäischen Zentralbank (EZB) lässt sich gerne als Retter des EURO feiern, doch in Wirklichkeit ist Mario Draghi der Sargträger einer fundierten Alterssicherung. Und warum lassen ihn seit Jahren die europäischen Regierungen sein Unwesen treiben? Dafür gibt es eine einfache Antwort: Die Zinslast für die allenthalben …

Deutschland: Der Rechtsweg gerät zur unendlichen Geschichte

Wird der Rechtsstaat zum deutschen Absurdistan? Über fünf Jahre wurde in München gegen Beate Zschäpe und vier weitere Angeklagte im sogenannten NSU-Prozess verhandelt, und im baden-württembergischen Staufen ging das Martyrium eines kleinen Jungen weiter, weil ein Familiengericht keine Grundlage dafür sah, das Kind dauerhaft aus dem Umfeld der Mutter zu nehmen. Natürlich zwei gänzlich unterschiedliche …

DDR: Vor 57 Jahren wurde die innerdeutsche Grenze zur Todeszone

Viel zu schnell wurde den sozialistischen Machthabern der DDR verziehen Die von den sozialistischen DDR-Machthabern 1961 errichtete Berliner Mauer und die zum Todesstreifen gewordene Zonengrenze trennte nicht nur Familien und Dorfgemeinschaften, sondern teilte ein ganzes Land. Vor 57 Jahren versuchte die SED-Regierung mit brachialer Gewalt ihre Bürgerinnen und Bürger daran zu hindern, aus der Knechtschaft …