Flinten-Uschi auf dem Kriegspfad

Olivgrüner Karriereknick für von der Leyen Wenn man wie Ministerin Ursula von der Leyen knapp 180 000 Soldatinnen und Soldaten sowie rd. 60 000 zivile Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter „befehligt“, dann sind Stolpersteine vorprogrammiert, aber langsam habe ich den Eindruck, dass die Ministerin kein Fettnäpfchen auslässt. Und wenn sie dann nach einer Skandalserie Führungsschwäche bei ihren …

Die Ödnis in der Stadt und das grüne Inselchen

Symbolpolitik bringt uns nicht voran Häufig frage ich mich schon, ob Stadtpolitik noch irgendetwas mit der Realität zu tun hat. Und dies gilt nicht nur für die Stadt, in der ich schon über drei Jahrzehnten lebe, sondern für viele Kommunen, die ich privat und beruflich kennenlernen durfte. Heute stelle ich mal wieder einen Missstand vor, …

Ruhrgebiet ins Abseits „gefördert“

Nordrhein-Westfalen braucht wirtschaftlichen Aufbruch Wahlkämpfe in Deutschland sind inhaltlich selten spannend, dies belegten auch die Spiegelfechtereien im Saarland und in Schleswig-Holstein: Aber in Nordrhein-Westfalen war dies noch augenscheinlicher. Die zentralen wirtschaftlichen Probleme des Bundeslandes wurden vor Ort zu wenig angesprochen, und in überregionalen Medien standen die Folgen des Wahlausgangs für Martin Schulz als SPD-Kanzlerkandidaten oder …

Frischer Wind an der Küste?

Schleswig-Holsteins wirtschaftliche Basis ist brüchig Der Martin Schulz zugeschriebene neue Elan bei der SPD hat sich in Schleswig-Holstein – wie auch im Saarland – nicht bemerkbar gemacht. Im Gegenteil: Die SPD verlor gegenüber der CDU nicht nur an Boden, die mit ihrem kaum bekannten Spitzenkandidaten, Daniel Günther, angetreten war, sondern wurde von ihr mehr als …

Investmentbanker als französischer Präsident

Investment-Banker aller Länder vereinigt euch So kann man auch Präsident eines großen europäischen Landes werden: Man schafft etwas über 20 % in der Vorwahl und aus Verzweiflung wählen einen dann 66 % in der zweiten Abstimmungsrunde. Redegewandt und smart, so erscheint Emmanuel Macron in der Öffentlichkeit. Er hat zwar kein detailliertes Programm, mal ein bisschen …

Parys Mountain: Einst größte Kupfermine der Welt

Heute ein Industriedenkmal der besonderen Art Schon vor fast 4000 Jahren, in der Bronzezeit, gruben unsere Vorfahren in Wales nach Kupfer und wurden in Parys Mountain in Nordwales auf der Halbinsel Anglesey fündig. Der eine oder andere von Ihnen kam auf dem Weg nach Irland vielleicht schon mal ganz in der Nähe vorbei, ohne diesen …